fbpx
 

Was tun damit dein Training nicht ins Wasser fällt?

Wir alle kennen den Moment…

In unserer Vorstellung laufen wir bei bestem Wetter durch die Natur, hören die Vögel zwitschern und spüren die Lebensenergie bei jedem Schritt den wir machen.

Doch die Realität besteht nich nur aus Sonnenschein und Regenbogen.

Es ist Anfang Januar und es ist richiges scheiß Wetter.

Es ist kalt. Es ist nass. Es ist bäh!

Wir schauen über die linke Schulter – wir schauen über die rechte Schulter.

Hmmm… wo ist sie den, die Motivation?

Scheint verschwunden zu sein.

Naja, aber es ist ja auch sonst niemand da dem wir Rechenschaft schuldig wäre, also was solls.

Bleiben wir einfach da wo es schön ist:
In unserer Komfortzone.

Ja Kameraden, das sind Momente die wir alle kennen.

Auch ich habe manchmal Motivationsprobleme, aber wisst ihr was mir hilft?

Andere Menschen denen ich Rechenschaft schuldig bin.

Es ist nicht immer schön, aber es funktioniert.

Im „Inner Circle“ von Feuerwehrfitness befinden sich knapp 30 Kameraden denen ich Rechenschaft schuldig bin.

Diese Männer und Frauen verlassen sich darauf das ich ihnen helfe, sie motiviere und ihnen zeige wie sie sich fit für den Einsatz machen können.

Und plötzlich spielt es keine Rolle mehr ob man motiviert ist oder nicht. Man tut es einfach!

Also zurück zum Thema…

Es war wenige Grad über 0, das Unwetter ist endlich abgeklungen und wir hatten keine Bereitschaft mehr.

Marcel mein Freund und Kameramann präperierte mit mehreren Plastiktüten seine Kamera, stattete sich mit einem großen Regenschirm und dicker Jacke aus.

Heute starten wir die Workouts der Woche für unseren „Inner Circle“ von Feuerwehrfitness.

In diesem Video gebe ich dir einen Einblick in das Training:

Die Überwindung zu diesem Training war nicht leicht, aber danach habe ich mich richtig gut gefühlt und war stolz auf mich!

Mein heutiger Tipp für euch ist simpel: Sucht euch gleichgesinnte bei denen ihr Rechenschaft ablegen könnt.

Das können Kameraden, Lebensgefährten, Freunde oder die Eltern sein.

Nicht einfach. Aber wirklich effektiv. 😉

Wenn du erst mit Feuerwehrfitness anfängst empfehle ich dir ausserdem unser einfaches Trainingsprogramm zur G26.3. Dort haben wir eine WhatsApp Gruppe in der wir uns untereinander Rechenschaft ablegen und dadurch unserem inneren Schweinehund den Arschtritt verpassen den er verdient hat.

Wenn du deine G26.3 schon bestanden hast, ist das Mastersystem Training das richtige für dich. Dort findest du detaillierte Trainingspläne und Übungsanleitungen die dich rundum fit machen. Alles im HD-Format versteht sich.

Kameradschaftliche Grüße und eine super Woche,
Martin

PS: Wenn du Fragen zu den einzelnen Trainings- und Ernährungsprogrammen hast, antworte mir einfach auf diese E-Mail. Ich helfe dir gerne!